Die Stadt ohne Juden

25 Apr 2018
19:30 - 21:00
7000 Eisenstadt, Landesmuseum Burgenland

Die Stadt ohne Juden

STUMMFILM MIT MUSIKBEGLEITUNG, AUT, 1924 // 25.04. [MI]

Im Rahmen der Sonderausstellung „Schicksalsjahr 1938 – NS-Herrschaft im Burgenland“ zeigt das Landesmuseum Burgenland den österreichischesn Stummfilm „Die Stadt ohne Juden“. Dieser thematisiert schon Jahre vor dem sogenannten Anschluss in prophetischer Weise die Vertreibung der Juden und galt lange Zeit als verschollen. Im Oktober 2015 wurde eine Kopie auf einem Pariser Flohmarkt wiederentdeckt. Das Filmarchiv Austria restaurierte diese Fassung, die nun zum ersten Mal im Burgenland mit Musikbegleitung aufgeführt wird.

ORT: Landesmuseum Burgenland, Museumgasse 1-5, 7000 Eisenstadt DAUER: 19:30 – ca. 21:00 Uhr KOSTEN: EUR 5,50 / gratis mit Museumskarte Eisenstadt

ANMELDUNG UNTER: office@landesmuseum-burgenland.at oder 02682 719 4000

© Filmarchiv Austria