wean modean

23 Apr 2018
18:30
1160 Wien, Bockkeller, Gallitzinstraße 1

wean modean

ZU GAST BEI FRIEDRICH CERHA // 23.04. [MO]

Friedrich Cerha (Komponist, Arrangement) | attensam quartett | Martin Winkler

wean modean öffnet den Blick auf das Neue Wienerlied – auf das andere neue Wienerlied! Das attensam quartett lädt bekanntermaßen gerne zeitgenössische KomponistInnen und JazzmusikerInnen ein, sich auf das Wiener Idiom einzulassen und kontrastiert auch in diesem Konzert wieder die traditionelle Wiener Musik mit Ausflügen in den Bereich der »Neutöner«. Zu hören gibt es Auszüge aus Friedrich Cerhas »Keintate«, vom Komponisten eigens für das attensam quartett eingerichtet und die Uraufführung einer Komposition von Andreas Lindenbaum. Friedrich Cerha – ein Großer der zeitgenössischen Wiener Avantgarde – gewährt über die Vertonung der Texte von Ernst Kein einen erfrischend distanzierten Blick auf das Wienerlied und erlaubt uns so die etwas andere Betrachtung der Hintergründe der Wiener Seele zwischen Stephansdom und Nachtasyl. Andreas Lindenbaum, Cellist beim Klangforum Wien, zu Hause in den Extrembereichen der Neuen Musik, lässt sich ein auf die Urwiener Besetzung »Schrammelquartett«, und Martin Winkler, engagiert an der Volksoper Wien – selbst ein Grenzgänger zwischen zeitgenössischer Musik, Oper und Operette ist genau der richtige Interpret beim Aufeinanderprallen der Elemente.

ORT: Bockkeller, Gallitzinstraße 1, 1160 Wien  BEGINN: 18:30 – 19:30 Uhr  EINTRITT: € 20,- / 18,- (SchülerInnen, Studierende, wvlw Mitglieder)  INFO: Kartenreservierung über: weanhean@wvlw.at
www.weanhean.at
 

© Herbert Zotti